Kein unverdienter Sieg

Zum 2. Heimspieltag begrüßten wir die Sportfreunde der SG Aufbau Halbe im Stadion in Kablow-Ziegelei. Bei bestem Fußballwetter von ca. 19°C pfiff Schiedsrichter U. Niegisch die Partie pünktlich um 15:00 Uhr an.

Die Gäste sind besser ins Spiel gestartet und übernahmen zu Beginn das Geschehen. Das Mittelfeld überbrückten Sie mit gutem Passspiel und daraus entwickelten sich auch gleich gute Möglichkeiten, die aber überhastet abgeschlossen wurden.

Allmählich erwachten auch die Hausherren. Die körperlich robuster geführten Zweikämpfe der Halber Gäste wurden angenommen und man kam darüber hinaus immer besser ins Spiel. Die Stürmer und Außenspieler wurden gut ins Geschehen einbezogen und so konnten die ersten Chancen erspielt werden. Nur im Abschluss fehlte der letzte Pfiff oder das Quäntchen Glück, den Ball vor der gut stehenden Gästeabwehr zu bekommen.

Immer wieder liefen beide Teams mit der Offensivabteilung an, um den ersten Treffer zu markieren. In der 37. Minute sollte es soweit sein. Als jeder einen Pfiff vom Unparteiischen erwartet hatte, da der kampfstarke D. Herbst im Strafraum von den Beinen geholt wurde, blieb die Pfeife des Schiedsrichters kontaktlos. Das Urteil „Vorteil“ wurde abgewehrt und es gab Eckball.

Eine Riesenchance ergab sich in der 40.Minute für die Hausherren über die rechte Seite nach einem Steilpass vom läuferisch starken Kapitän M. Kaufmann auf S. Sommerfeld. Dessen scharfe Hereingabe verfehlte jedoch den Fuß des herein stürmenden D. Langer um wenige Zentimeter und somit blieb es weiter beim 0:0.

Als mehrere Spieler mit den Gedanken schon beim Pausentee waren, schlug M. Diestelbach einen klasse Ball über das gesamte Feld in Richtung S. Sommerfeld. Dieser erkannte die Situation am schnellsten und machte sich sofort auf den Weg. 038Er kam vor dem herauslaufenden Gästetorhüter C. Arndt an den Ball und schob die Kugel clever am Keeper vorbei ins lange Eck ein. So hieß es zur Halbzeit 1:0 hieß für die Ziegeleier.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Hausherren wacher und standen sicherer in der Defensive. Es wurde sich sofort besser verschoben, um die Räume eng zu machen.

In der 60. Minute bekam man leider den Fuß nicht vor den Ball und der Spieler D. Steinführ zog aus gut 25 Metern ab. Der Ball wurde vom Verteidiger leicht abgefälscht, entwickelte sich so zur gefährlichen Bogenlampe und schlug unhaltbar hinter unserem Torwart R. Steinberg ein.

Dies war ein kurzer Schock für die Kablow-Ziegeleier Mannschaft. Ein kurzes Kopfschütteln, auf die Schulter klopfen und wieder anfeuern waren die Reaktionen auf dem Platz. Durch den Gegentreffer angeheizt, legte man sich noch mehr ins Zeug und die nächsten Chancen kamen.

Abwechselnd über die linke und rechte Seite machten die Außenbahnen von hinten heraus Ballett und brachten die Hintermänner der SG immer wieder in Schwierigkeiten. Dann ein Pfiff in der 85.Minute und Schiedsrichter U. Niegisch zeigte unmissverständlich auf den Punkt. Großes Entsetzen auf der Gästebank, da ihr eigener Spieler am Boden lag und sich das Gesicht hielt. Leider fiel der Kapitän von Ziegelei unglücklich auf den Verteidiger, nachdem dieser nur das Bein von M. Kaufmann und nicht den Ball traf.

Nach kurzer Unterbrechung, um den verletzten Spieler zu versorgen, trat M. Diestelbach an. Er schickte den Keeper in die falsche Ecke und schoss zur 2:1 Führung ein. Nun machten die Gäste aus Halbe hinten auf und warfen nochmal alles nach vorne.

Eine große Gelegenheit hatten sie dann auch, aber die Ziegeleier Hintermannschaft wusste zu reagieren und begleitete den Ball ins Toraus. In der 93.Minute gab es einen Eckball für die SG Aufbau Halbe. F. Lenz stieg am höchsten und wehrte den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone ab . Nochmal bekam Halbe den Ball, doch D. Langer nahm dem Gegner den Ball mit einem schönen Trick ab und spielte den Ball M. Kunze steil die Linie runter zu. Dieser gewann das Laufduell mit seinem Gegenspieler und schickte den mit eilenden S. Sommerfeld auf die Reise. Er nahm den Ball gut nach vorne mit, ließ einen Spieler ins Leere laufen, schaute überlegt und schob den Ball gekonnt ins Tor. Nun war das Spiel gelaufen und der Schiedsrichter pfiff kurz danach das Spiel ab.

3:1 hieß es am Ende für die Hausherren nach einer sehr guten, schnellen und Zweikampf geprägten Partie. Bis auf die nicht optimale Chancenverwertung zeigten die Gäste aus Halbe großen Kampfgeist und ein gutes Passspiel. Wir wünschen SG Aufbau Halbe auf diesem Weg noch viel Erfolg.

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Fans und hoffen euch nächsten Sonntag um 13 Uhr in Ziegelei wieder begrüßen zu dürfen. Der nächste Gegner heißt dann Grün-Weiß Großbeeren II.

No Replies to "Kein unverdienter Sieg"