Pokalaus in Waßmannsdorf – dreifacher Lars reichte leider nicht

Schade, schade – es wurde nichts mit dem Halbfinale im Pokal der Märkischen Allgemeine. Unsere Männer unterlagen heute bei frostigen Temperaturen der Mannschaft des  SV Waßmannsdorf 1956 II. Schon in der 5. Minute klingelte es zum ersten Mal in unserem Kasten. Erst beim Stand von 0:3 aus unserer Sicht war Lars M. erfolgreich. Zur Halbzeit hieß es sogar 1:5.

097Wenigstens die zweite Hälfte konnte erfolgreich gestaltet werden, denn Lars M. traf noch weitere zweimal und konnte so das Ergebnis auf 3:5 korrigieren.

Wenn allerdings die vielen Chancen besser genutzt worden wären und der für uns gegebene Elfmeter verwandelt worden wäre, hätte das Ergebnis vielleicht noch gedreht werden. Aber leider, leider ist hier der Wunsch der Vater des Gedanken.

No Replies to "Pokalaus in Waßmannsdorf - dreifacher Lars reichte leider nicht"