Endrunde knapp verpasst

Bei der Vorrunde um die Hallenkreismeisterschaft im Futsal ging es heute für die E-Jungs um die Qualifikation für die Endrunde. Auf grund von Krankheit konnte die Mannschaft nur mit sechs Spielern nach Ludwigsfelde fahren. Trotzdem lief es für die Mannschaft zunächst hervorragend, denn das Auftaktspiel gegen den VfB Trebbin wurde durch zwei Tore von Leo mit 2:1 gewonnen.  Auch das zweite Spiel wurde mit einem Erfolg beendet – die SG Phönix Wildau wurde mit 3:1 besiegt. Die Tore für den SV Merkur erzielte in diesem Spiel allesamt Kevin.

Das anschließende dritte Spiel war bereits entscheidend für den Einzug in die Endrunde. Gegen den BSC Preußen 07 Blankenfelde/ Mahlow I zogen unsere Jungs nach tollem Kampf und aufgrund einer roten Karte in Unterzahl spielend mit 0:1 den Kürzeren. 

Das letzte Spiel gegen den LFC II endetemit einem 2:1 für unser Team. Die Tore erzielten dabei Daan und Kevin. Mit 9 Punkten belegten die E-Jungs einen tollen zweiten Platz sind damit aber leider nicht für die Endrunde qualifiziert.

Aber Kopf hoch, vor euch steht ja noch eine ereignisreiche Hallensaison.

No Replies to "Endrunde knapp verpasst"