Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen – zu viele Chancen werden noch vergeben

Heute trafen unsere Männer auf die Mannschaft vom SC Blau-Weiß Schenkendorf II. Schon nach sieben Minuten konnten sie durch einen Treffer von Benjamin S. in Führung gehen. Doch eine Führung bringt bei unseren Männer nicht automatisch Sicherheit. Und so kam es, wie es kommen musste – in der 23. Minute erzielten die Gäste den Ausgleichstreffer. Circa acht Minuten später erhöhte Silvio T. auf 2:1 für die Spielgemeinschaft. Damit ging es auch in die Halbzeitpause. Danach gestaltete sich der Spielverlauf recht zäh. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, doch keinem Team gelang ein weiterer Torerfolg. Am Ende stehen aber  drei Punkte auf der Habenseite und die bedeuten nach drei Spieltagen den vierten Tabellenplatz.

Jetzt haben die Männer eine kurze Pause bevor am 24.09. die Mannschaft der SG Südstern Senzig, die bisher alle Spiele gewonnen haben, bei uns zu Gast ist.

Zeit genug im Training an der Chancenverwertung zu arbeiten. 🙂

 

No Replies to "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - zu viele Chancen werden noch vergeben"