Ü35: Phönix Wildau fast geschlagen

Schade, schade und trotzdem Glückwunsch – unsere Ü35er erkämpften heute bei Phönix Wildau ein 1:1. Trotzdem werden sie sich auch ein bisschen ärgern. Sie gingen nämlich schon in der 2. Minute durch Mathias K. in Führung und verteidigten diese bis zur 78. Minute. Dort gelang den Hausherren durch ein Strafstoßtor noch das Unentschieden.
So, jetzt aber am kommenden Samstag – zum Saisonabschluss könnten es schon noch einmal drei Punkte werden, oder?

No Replies to "Ü35: Phönix Wildau fast geschlagen"